Die kleine Hummel Bommel - ars Edition

Die kleine Hummel Bommel entdeckt die Wiese – Buchrezension

von Britta Sabbag, Maite Kelly & Joelle Tourlonias, Verlag arsEdition

*(unbezahlte) Werbung*

Die kleine Hummel Bommel begeistert schon seit längerer Zeit ihre kleinen und großen LeserInnen und ZuhörerInnen. Sie war sogar schon einmal verliebt. Nun möchte Hummel Bommel die Wiese entdecken. Aber von Anfang an…

Die kleine Hummel Bommel - ars Edition
Die kleine Hummel Bommel endeckt die Wiese – komm´ mit auf die Entdeckungstour. Cover (C) arsEdition.

Das Cover der kleinen Hummel Bommel

Das Buchcover ist sehr bezaubernd illustriert mit der kleinen Hummel Bommel sitzend auf einem Blatt mit Blick auf die Blumenwiese. Auffallend ist hier schon die Kombination aus Illustration und Fotografie, welche sich durch das gesamte Buch zieht und ihm einen besonderen Reiz verleiht.

Eine Wiese hat Stockwerke?

Eine wundeschöne Blumenwiese weckt die Neugier auf das erste Kapitel des Buches: “Die Stockwerke einer Wiese”. In einfachen Worten erklärt erfahren große und kleine Leserinnen und ZuhörerInnen, wie eine Wiese aufgebaut ist, welche Tiere wo in ihr leben und was die Tiere denn so fressen. Schön illustrierte Pflanzen geben den Kindern erste Einblicke in die Welt der Botanik. Im kindgerechten Erzählstil wird den kleinen Wiesenentdeckern die Blüte erklärt oder wo Gänseblümchen gerne wachsen möchten. Die Hummel Bommel ist natürlich immer dabei. Mal ganz neugierig eine große Glockenblume betrachtend, mal mit Regenschirm. Denn auch Regen ist wichtig für eine Wiese.

Hummel ist nicht gleich Hummel

Besonders gefallen hat mir der Abschnitt über die Hummelarten dieser Welt. Kleine Zeichnungen von Hummeln ermöglichen erste Bestimmungsversuche auf der Wiese. Noch dazu erfahren Wiesenentdecker, wie denn eine Hummel ihr Nest baut und warum Hummeln so wichtig sind. Die Kombination von Fotos von Blumenwiesen und Obstbäumen gemeinsam mit kleinen Zeichnungen machen jede Seite des Buches zu einem besonderen Leseerlebnis.

Was gibt es noch alles auf einer Wiese zu entdecken?

Ob Wespen oder Bienen, die Wiese bei Nacht und vieles mehr. Mit der kleinen Hummel Bommel erleben kleine und große Wiesenentdecker alle Facetten, die ihnen die heimische Blumenwiese bieten kann. Dabei müssen sie aber nicht nur zuschauen und -hören.

Mein Fazit

Wie anfangs schon geschrieben, finde ich die Mischung aus Fotos und Illustrationen sehr gelungen. Nicht immer sind dabei aber die Größenverhältnisse zwischen Hummel Bommel und Pflanzen gut getroffen. Vielleicht ließe sich dies in einer weiteren Auflage etwas angleichen.
Bei der Feldlerche könnte eventuell noch ergänzt werden, dass sie meist auch auf Feldsäumen oder an Rändern von Äckern brüten. Sehr schön fand ich auch das kleine Rätsel am Ende des Buches. Schade allerdings auch, dass es nicht auch zwischendurch das eine oder andere kleine Rätsel gab, zum Beispiel bei den verschiedenen Hummelarten. Bei der Abbildung des Hamsters wäre der Hinweis “Feldhamster” eher korrekt, um eine Irreführung mit dem Goldhamster zu umgehen. Der Lebensraum Wiese ist hier ebenfalls nicht ganz ausreichend. Eine Ergänzung um Ackerraine, Böschungen, Weingärten und Trockenrasen wäre etwas umfassender. Eventuell ließen sich auch bei einer weiteren Auflage die Artnamen und Lebensräume der anderen im Rätsel dargestellten Arten etwas genauer erläutern.
Lehrreich und gut beschrieben fand ich die Tipps rund um die Erhaltung der Wiese und Hummeln. Auch Hinweise auf etwaige Pflückverbote von Blumen sind enthalten.

Zu guter Letzt

Alles in allem ist das Buch “Die kleine Hummel Bommel entdeckt die Wiese” ein schön gestaltetes und lehrreiches Buch für kleine und große Wiesenentdecker. Die Altersfreigabe liegt bei 3 Jahren, wobei ich denke, dass manche Inhalte für die ganz kleinen Wiesenentdecker noch nicht ganz verständlich sind. In Summe ist es aber ein sehr schönes Lese- und Vorlesebuch für die ganze Familie.

“Die kleine Hummel Bommel entdeckt die Wiese” ist erschienen im Verlag arsEdition.
Erschienen: 15.02.2019, 32 Seiten
ISBN: 978-3-8458-3013-1
Preis: 15,50 € [A], 15,00 € [D]

Ich teile gern...

2 Kommentare

    • janette

      Liebe Lisa,
      vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar! Mir hat das Buch sofort gefallen und mich überzeugt. Da freut man sich gleich noch mehr auf den Frühling 🙂
      Liebe Grüße, Janette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.