Unsere Vögel Ullstein Verlag
Lesefutter Sachbücher

Unsere Vögel – Buchrezension

Warum wir sie brauchen und wie wir sie 
schützen können

*(unbezahlte) Werbung

Schon seit längerem wollte ich das Buch “Unsere Vögel” zu Ende lesen, nachdem ich es vor mittlerweile schon mehreren Monaten begonnen habe. Am Wochenende habe ich es endlich geschafft: Couch und Buch waren mein und die Seiten flogen nur so dahin. Letzteres vor allem aufgrund des angenehmen Schreibstils von Peter Berthold. Aber von Anfang an…

Unsere Vögel Ullstein Verlag
Warum wir sie brauchen und wie wir sie schützen können – “Unsere Vögel” von Peter Berthold.

Cover und Buchhülle

Braunkehlchen, Star, Eisvogel und Amsel zieren das Cover des Buches. Die Buchhülle greift sich sehr angenehm an, ihr Papier ist ein wenig rau. Die helle Farbe des Covers finde ich sehr ansprechend, vor allem in Kombination mit den Vogelabbildungen. Natürlich ist sie dadurch anfällig für Verschmutzungen, aber bei Hardcover-Büchern empfiehlt es sich meist immer die Buchhülle während des Lesen oder unterwegs herunter zu geben.

Worum geht es in “Unsere Vögel”?

Wie der Subtext schon sagt, beschäftigt sich der Ornithologe und Verhaltensforscher Peter Berthold mit der Vogelwelt Deutschlands und deren aktuellen Schutzstatus. Er widmet sich dabei folgenden Themenbereichen:

  • Vogelschwund und Artensterben
  • Jeder Gemeinde ihr Biotop – eine Chance für die Zukunft
  • Was jeder sofort tun kann
  • Das Leben der Vögel und die Schönheit der Natur

Vorwort

In seinem Vorwort schreibt Peter Berthold über seine/unsere Liebe zu der Vogelwelt. Warum wir Greifvögel so faszinierend finden und welchen Reiz Jagd und Balz von Vögel auf uns haben. Wusstest du, dass du in Berlin mitunter bis zu 300 Vogelarten beobachten kannst? Er spricht aber auch die Abnahme der Bestände vieler Vogelarten an, sowie die Auswirkungen von z.B. DDT (Dichlorphenyltrichlorethan – ein Insektizid, welches hormonähnliche Auswirkungen auf den Organismus hat und sich im Gewebe ablagert).

Der Aufbau des Buches

Alle Themenbereiche gliedern sich in weitere Unterkapitel. Zum Beispiel beschäftigt sich der Bereich “Vogelschwund und Artensterben” u.a. mit der historischen Entwicklung der Vogelbestände, der heutigen Flora und Fauna und ebenso auch mit dem Thema Katzen und deren Auswirkungen auf die Vogelbestände. Untermalt werden die Berichte von Peter Berthold durch Fotografien. Es tummeln sich Aufnahmen von Habicht, Dorngrasmücke und Stieglitz neben Bildern von Wildblumenfeldern und der Silhouette von Berlin. Allerdings sind auch weniger idyllische Abbildungen vorhanden, z.B. Propagandazeichnungen über die Vogeljagd im asiatischen Raum zu Zeiten Mao Zedongs.

Der Schreibstil von Peter Berthold

Wie eingangs schon erwähnt, bin ich sehr angetan vom Schreibstil Peter Bertholds. Er schreibt locker, leicht über ein doch sehr ernst zu nehmendes Thema. Man merkt ihm seine Schlagfertigkeit, aber auch sein enormes Wissen über die Vogel- und Pflanzenwelt in jedem Satz an. Dabei belehrt er aber nicht, sondern zeigt vielmehr die vielen großen und kleinen Missstände auf, die sich im Natur- und Artenschutz aufzeichnen. Er spricht die Probleme direkt an, beispielsweise, was bisher im Naturschutz verabsäumt wurde oder welche Folgen Trockenlegungen von Feuchtwiesen haben können. So offen, wie in seinem Buch “Unsere Vögel” Kritik äußert, so motivierend schreibt er auch gleichermaßen über Erfolgsprojekte, z.B. “Jeder Gemeinde ihr Biotop“.

Meine Lieblingskapitel in “Unsere Vögel”

Sehr ausführlich und gut geschrieben fand ich vor allem die beiden Themenbereiche “Vogelschwund und Artensterben” und “Was jeder sofort tun kann”. Einerseits kam natürlich viel Kritik herüber, aber gleichzeitig gibt er auch einfach umzusetzende Tipps für den Alltag, die jeder gut umsetzen kann. Darunter fallen zum Beispiel, was es alles bedenken gibt, wenn man sich überlegt einen kleinen Weiher anzulegen oder worauf es zu achten gilt bei der ganzjährigen Vogelfütterung. Sehr gut gefallen haben mir auch die Hinweise für die naturnahe Gartengestaltung und die Installation von Nisthilfen.

Zu guter Letzt

“Unsere Vögel” von Peter Berthold ist kein Roman, den man mal eben am Abend liest, wenn man noch 10 Minuten Lesezeit am Ende des Tages übrig hat. Diese reichen keineswegs aus, denn es könnte sein, dass man bis nachts um 3 hellwach ist und über das Gelesene sinniert und eigene Ideen zur vogelfreundlichen Garten- und Balkongestaltung entwirft.
Peter Berthold erläutert wichtige Fragen über die Vogelkunde und den Naturschutz mit klaren Worten, so dass sie gut verständlich und nachvollziehbar sind. Als Leser benötigt man somit kein umfangreiches ornithologisches Vorwissen, sondern kann sich Kapitel für Kapitel hineinlesen.
Für mich ist es ein Ratgeber und Roman in einem, da gerade seine Erzählungen über seinen Garten und eigene Projekte dazu einladen, die Natur mit leisen Sohlen zu betreten und zu erhalten.

Verlegt wird “Unsere Vögel” von Peter Berthold im ullstein Verlag.

336 Seiten, Erstausgabe 12.05.2017, ISBN-13 9783550081224
€ 24,70 [A], 24,- [D]

Ich teile gern...

Mehr Lesefutter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.